¬Ý
¬Ý
¬Ý
Die Streuobstwiese, auch Obstwiese genannt,Ôøº ist die traditionelle Form des Anbaues fˆºr Wirtschaftsobst, in Unterscheidung zum Obstgarten fˆºr das Tafelobst. Auf Streuobstwiesen stehen hochstˆ§mmige Obstbˆ§ume unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Arten und Sorten. Streuobstwiesen sind eine landwirtschaftliche Mehrfachnutzung einer Flˆ§che: Sie dienen der Obsterzeugung und werden zudem als Mˆ§hwiese zur Heugewinnung oder als Viehweide, teilweise auch zur Imkerei oder als Nutzgarten verwendet. Eine Sonderform stellen Streuobstˆ§cker und die Obstallee dar.
Die intensive Form des Obstanbaues ist dagegen die Obstplantage aus niederstˆ§mmigen Obstsorten in Monokultur.
Der Streuobstanbau hatte eine groˆüe kulturelle, soziale, landschaftsprˆ§gende und ˆkologische Bedeutung. Heute gehˆren Streuobstwiesen zu den am stˆ§rksten gefˆ§hrdeten Biotopen Mitteleuropas (siehe auch: Rote Liste der Biotoptypen). Grˆˆüere, landschaftsprˆ§gende Streuobstwiesen finden sich heute noch in ˆñsterreich, in Sˆºddeutschland, am Nordhang des Kyffhˆ§usergebirges und in der Schweiz.
Pflege & Schutz_files/StreuobstwieseImFruehling-1.jpghttp://de.wikipedia.org/wiki/Obstbauhttp://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaftsobsthttp://de.wikipedia.org/wiki/Nutzgartenhttp://de.wikipedia.org/wiki/Tafelobsthttp://de.wikipedia.org/wiki/Hochstammhttp://de.wikipedia.org/wiki/Obstbaumhttp://www.G-2.co.athttp://de.wikipedia.org/wiki/Weidelandhttp://de.wikipedia.org/wiki/Nutzgartenhttp://de.wikipedia.org/wiki/Plantagehttp://de.wikipedia.org/wiki/Niederstammhttp://de.wikipedia.org/wiki/Monokulturhttp://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Rote_Liste_der_Biotoptypen&action=editshapeimage_1_link_1shapeimage_1_link_2shapeimage_1_link_3shapeimage_1_link_4shapeimage_1_link_5shapeimage_1_link_6shapeimage_1_link_7shapeimage_1_link_8shapeimage_1_link_9shapeimage_1_link_10shapeimage_1_link_11shapeimage_1_link_12shapeimage_1_link_13
Pflege, Schutz und Erhaltung.
Auszug aus Wikepedia:
Begriffserklˆ§rung
Kulturhistorischer Abriss
Obstsorten der Streuobstwiesen
Die Flora der Streuobswiesen
Die Fauna der Streuobswiesen

Weiterfˆºhrende Links:
Wikipediahttp://www.streuobst-rt.de/streuobstwiese.htmshapeimage_3_link_0